Solidarity with Lars Vilks!

Nach dem jüngsten Terror-Anschlag in Stockholm schrieb Spiegel-Online :

„Schwedische Behörden gehen davon aus, dass der Mann auch Absender der Warnung war, die zehn Minuten vor den Explosionen an die schwedische Nachrichtenagentur TT und die Sicherheitspolizei gegangen war.
TT erhielt eigenen Angaben zufolge eine E-Mail, in der das Land wegen seiner Unterstützung des Nato-Einsatzes in Afghanistan bedroht wurde. In der mit der Mail verschickten Ton-Aufnahme wird der Regierung ein Krieg gegen den Islam vorgeworfen, zudem wird Schweden für Mohammed-Karikaturen des einheimischen Zeichners Lars Vilks kritisiert.
In der Ton-Aufnahme sagt ein Mann laut TT: “Unsere Taten werden für sich sprechen, so lange Ihr Euren Krieg gegen den Islam sowie die Demütigung des Propheten nicht beendet und Eure dumme Unterstützung für das Schwein Vilks.” Und weiter: “Jetzt werden eure Kinder, Töchter und Schwestern genauso sterben wie unsere Brüder, Schwestern und Kinder.” Die Aufnahme war den Angaben zufolge in Schwedisch und Arabisch.
Wie der dänische Karikaturist Kurt Westergaard ist auch Vilks wiederholt wegen seiner Zeichnungen bedroht wurden. Im Mai wurde ein Brandanschlag auf sein Haus verübt, im März ein Amerikaner wegen der Planung eines Attentats auf ihn angeklagt.“

Der schwedische Künstler Lars Vilks hatte das „Verbrechen“ begangen, sein Recht auf freie Meinungsäußerung ausüben zu wollen, und hatte genau wie Kurt Westergaard eine satirische Mohammed-Karikatur angefertigt. Seitdem lebt er unter den Zumutungen, die ein Leben unter ständiger Vorsicht, Morddrohungen und Angriffen durch Anhänger der Religion des Friedens mit sich bringt.

Schweden ist das europäische Land, welches sich bisher am weitesten den Wünschen von islamischen Funktionären, Antisemiten, linksliberalen Israelhassern, Kulturalisten und Islam-Appeasern angepasst hat.

Die südschwedische Stadt Malmö steuert darauf zu, die erste europäische größere Stadt nach 1945 zu sein, die „judenrein“ wird, ca. 30 jüdische Familien haben bereits Malmö verlassen, da sie sich dank den zahllosen Übergriffen von Seiten der Anhänger der Religion des Friedens nicht mehr sicher fühlen können, und da sie von der Polizei und der schwedischen Politik sich kaltschnäuzig im Stich gelassen fühlen.

Wenn man bedenkt, wie Salman Rushdie und Kurt Westergaard von der linksliberalen Öffentlichkeit verraten worden sind, und was sie sich alles anhören mussten, dann ist gerade jetzt nach diesem Anschlag in Stockholm, und in diesem von starkem Islam-Appeasement und Kulturrelativismus geprägtem Klima in Schweden davon auszugehen, dass auch gegen Lars Vilks wieder stärker Stimmung gemacht wird.

Solidarity with Lars Vilks!

Hier ein Video von einem Angriff auf Lars Vilks während eines Vortrags:

Hier ein Video von 2009, darüber, wie Lars Vilks lebt und bedroht wird:

This entry was posted in Found on the www, Texts, Articles, Videos and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s